Tag Archives: geschlechtersensible Pädagogik

Die Rosa-Hellblau-Falle unterwegs

In die Sommerpause verabschieden wir uns mit einem Rückblick in Bildern auf unsre letzten Veranstaltungen und wünschen allen eine schöne Sommerzeit mit möglichst wenig rosa-hellblauen Zuweisungen!  :) Im Herbst geht es weiter, alle kommenden Termine sind > hier < versammelt.

 

Letzte Woche waren wir mit einem Vortrag über Gendermarketing bei einem Treffen der deutschen Spielwarenindustrie in Altenburg. „Sozusagen in der Höhle des Löwen“ meinte einer der Teilnehmer, bevor wir dran waren :)


 

Die Agnesbuchhandlung in Köln, wo wir im Juni mit der Rosa-Hellblau-Falle einen Auftritt hatten, hat eins ihrer Schaufenster gestaltet -Toll, oder? Mit vielen Büchern zum Thema und mit Kinderbüchern in Sachen #rausausderfalle   –  Danke für den netten Abend!


Noch ein herzliches Danke, dieses Mal nach Iserlohn. Es war ein schöner Abend mit nettem, interessiertem Publikum! Almut Schnerring war dort für einen Vortrag mit anschließender Diskussion zu Gast im Lila Salon in der Städtischen Galerie.


 

Ein Rückblick auf die Fortbildung in Lüdenscheid: „Glitzer-Prinzessin & Monster-Fighter“, Geschlechtergerechte Bildung für Fachkräfte in Kitas und Grundschulen:

 


Und zuletzt waren wir mit einem Vortrag in Bonn. Angesprochen waren v.a. Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, aber auch Eltern und andere Interessierte. Im Anschluss gab es in vier Gruppen Diskussionen nach der Methode „World Café“. D.h. an vier Tischen wurde zu vier verschiedenen Fragestellungen diskutiert und die Ergebnisse auf einem Plakat festgehalten, bevor die Teilnehmenden wechselten und sich an einem anderen Tisch zu einem neuen Thema weiter austauschen konnten.

 


Wenn Sie uns für einen Diskussionsabend, einen Vortrag, eine Lesung oder eine Fortbildung (> Details dazu…) einladen möchten, können Sie uns über unsere Homepage >hier< erreichen.

Sascha Verlan & Almut Schnerring

 

 

Twitter-Gewitter (4) ganz in rosa

Wer hat Angst vor Rosa – Lila – Pink?

 

Wir wünschen ein schönes, buntes Jahresende

und alles Gute für 2016!

*ja, auch hier sind wieder total uralte Tweets mit dabei. Sie sind aber schön, passen zum Thema und sind inhaltlich (leider) bisher nicht veraltet. Beschwerden diesbezüglich werden jedoch gerne entgegengenommen und für Sie entsorgt ;)

 

 

 

 

   

 

 

 

Immer wieder staunen wir über den Nachdruck, mit dem die Behauptung „Rosa ist eben eine Mädchenfarbe“ in den Raum gestellt wird. Gerne mit wissenschaftlichem Nachweis: „also die Tochter meiner Nachbarin, die mochte von Anfang an Rosa, die konnte noch nicht mal laufen. Also, was soll da anerzogen sein?“ Dieses logische Gerüst hält auch dann stand, wenn ein Junge ganz offensichtlich Rosa mag – dem haben es die Eltern offenbar aufgezwungen, plötzlich ist „anerzogen“ doch eine Option.

 

Hat ein Kind eine rosa Brotdose und mag sie eines Tages nicht mehr, ist klar, dass die Mutter ihm die Farbe aufgedrängt haben muss. Dass er sie sich vielleicht selbst ausgesucht oder von der Schwester übernommen hat – undenkbar! Dass Jungen und Mädchen ganz unabhängig von ihrem Geschlecht die Farbe Rosa mögen oder eine andere bevorzugen könnten – abwegig! Weil nicht sein kann, was nicht sein darf? Mehr als schade!

 

Doch zum Glück geht es auch anders :)

 

Sohn Monets im rosa Kleid auf seinem Pferde-Dreirad, 1872.

Sohn Monets im rosa Kleid auf seinem Pferde-Dreirad, 1872.

 

 

 

———————-

In diesem Sinne wünschen wir allen gutes Gelingen beim Umschiffen der Rosa-Hellblau-Falle. Unser erster Termin im kommenden Jahr ist in Heilbronn, Anfang Februar sind wir in Salzburg und für April planen wir eine (Süd-)Bayern-Tour. Wer uns empfehlen möchte, findet oben im Menupunkt >Fortbildungen/Infoabend< mehr Informationen.

Mit dabei ab jetzt: Das rosa-hellblau-Team, Geschenk von @leanderbela :)

lego